Aktuelles

Neuigkeiten aus der Kanzlei

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Neuigkeiten rund um das Anwaltsbüro Dr. Gunkel und Kollegen präsentieren.

Hier finden Sie Ankündigungen unserer Veranstaltungen (Vorträge, Seminar, etc.) und in Einzelfällen anläßlich interessanter Urteile und Entscheidungen weitere Informationen von uns.

2018



Beim „Tag der offenen Kanzlei“ hinter die Kulissen blicken
Dienstag, 25. September 2018 von 15 bis 18 Uhr

Mach mit! Jetzt erst RECHT.
Informiere Dich über die Ausbildung zum/ zur Rechts- und Notarfachangestellte/n


Wir sind auch dabei und öffnen für Dich unsere Türen am „Tag der offenen Kanzlei“. Als rechte Hand der Anwälte und Notare sorgen Rechts- und Notarfachangestellte für rei-bungslose Abläufe, sind Ansprechpartner für Mandanten, führen die Akten und haben al-le Termine im Blick. Ein Beruf mit Verantwortung, die schon in der Ausbildung beginnt. All Deine Fragen rund um die Ausbildung und anschließende Karrieremöglichkeiten be-antworten wir Dir gerne bei uns in der Kanzlei. Nutze Deine Chance und komm vorbei. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

WAS: Tag der offenen Kanzlei
WANN: Dienstag, 25. September 2018 von 15 bis 18 Uhr
WO: Anwaltsbüro Dr. Gunkel & Kollegen, Universitätsallee 5, 28359 Bremen

Du hast Fragen? Wir sind telefonisch unter 0421 / 20 25 66 oder per Mail kontakt@ra-gunkel.de für Dich erreichbar!

Download des Flyers: https://www.rak-bremen.de/app/download/7533380562/Flyer_TdoK.pdf?t=1530788720

KEYFACTS ZUR AUSBILDUNG:
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Duale Ausbildung: in der Berufsschule und in der Kanzlei
Arbeitszeit: werktags
Prüfungen: Zwischenprüfung nach einem Jahr, Abschlussprüfung am Ende des 3. Lehrjahres

Detailinformationen zur Ausbildung und zu den Voraussetzungen findest Du hier: https://www.rak-bremen.de/reno-ausbildung/


2016

Seit dem 01.01.2016 verstärkt der Kollege Cord Ingendahl unser Team insbesondere in den Bereichen Verkehrsrecht, Kaufrecht, Werkvertragsrecht (Werkstätten, (Bau-) Handwerk), Gewährleistung und Schadensrecht mit mehr als zehnjähriger, zuvor selbständiger Berufserfahrung und einem absolvierten Fachanwaltslehrgang im Verkehrsrecht. Sein "Steckenpferd" sind dabei insbesondere die Oldtimer.


2015

Seit dem November 2015 hat der Kollege Schulze-Eickenbusch sein Notariat aufgegeben und sich als Notar a.D. in den Ruhestand begeben. Seine anwaltliche Tätigkeit für die Kanzlei Dr. Gunkel und Kollegen endete 2016.

Für die Zukunft bieten wir unseren Mandanten neben der gewohnt professionellen Beratung als Anwälte eine für Sie und Ihre Ziele geeignete Kooperation mit externen Notaren an.